Archiv der Hansestadt Lübeck

zur Vollansicht

Tektonik: 03 Behörden bis 1937
. 03.02 Gerichte und Rechtspflege
.. 03.02-1 Gerichte bis 1879
... 03.02-1.3 Gerichte 3. Instanz
....Bestand: 03.02-1.3/1 - Reichskammergericht


Datierung: 1531 - 1544
1.1 Signatur AHL: E 18
1.2 Signatur Generalrepertorium: E 1422
2. Kläger; Antragsteller; Nebenkläger beim RKG: Godeke Engelstede, Ratsherr, Cord Konen und Heinrich Warmboecke, Bürger zu Lübeck
(Beklagte vor dem Obergericht)
3. Beklagter; Antragsgegner; Nebenbeklagter: Andreas Buschmann, Bürger zu Lübeck (Kläger vor dem Obergericht)
4. Prokuratoren: Kläger: Johann Helfmann, Lic.
Beklagter: Simon Engelhardt, Dr.
5. Streitgegenstand: Appellationis;
Fragen der Beweisführung in einem Streit um Schuldforderungen des Andreas Buschmann gegen die andere Prozeßpartei aus einer ins Niederstadtbuch einegetragenen Bürgschaft über 286 Pfund flämisch und aus einem ins Makler-Buch eingetragenen Handelsgeschäft über 717 Mark lübisch; Hinweis des Godeke Engelstede und Konsorten, daß ein Teil verbürgten Schuld-
forderung bezahlt sei und daß deshalb nach lübischem Recht die Bürgschaft erloschen sei
6. Instanzen: 1. Obergericht 1536
2. Reichskammergericht 1537-1544
7. Darin: Schuldverschreibung von 1531 des Kaufmanns Gottschalk Rem(l)inckrade aus Reval für Godeke
Engelstede und Konsorten über 18.956 Mark lübisch aus der "Ausreedung" (Ausrüstung) des Schiffes "Der Danziger Schwan" (Acta priora, Bll. 9-13);
Schuldverschreibung von 1531 des Gottschalk Remlinckrade über 286 Pfund flämisch für Andreas Buschmann, unter Bürgschaft des Godeke Engelstede und Konsorten, sowie Quittungen über die Bezahlung von Geldern (Acta priora, Bll. 13-16, 18)
8.1 Umfang (cm): 3




zur Vollansicht