Archiv der Hansestadt Lübeck

zur Vollansicht

Tektonik: 03 Behörden bis 1937
. 03.02 Gerichte und Rechtspflege
.. 03.02-1 Gerichte bis 1879
... 03.02-1.3 Gerichte 3. Instanz
....Bestand: 03.02-1.3/1 - Reichskammergericht


Datierung: 1658 - 1660
1.1 Signatur AHL: F 02
1.2 Signatur Generalrepertorium: F 0628
2. Kläger; Antragsteller; Nebenkläger beim RKG: Nicolaus von der Fechte, Ratsherr, und Albert Behrens, Kaufmann in Hamburg (Kläger vor dem Obergericht)
3. Beklagter; Antragsgegner; Nebenbeklagter: Nicolaus Brüningk in Lübeck (Beklagter vor dem Obergericht)
4. Prokuratoren: Kläger: Georg Goll, Dr.
Beklagter: Bernhard Henning, Lic.
5. Streitgegenstand: Appellationis;
Eidesleistung des Handelsdieners des Albert Behrens über eine Verabredung mit Nicolaus Brüningk in einem Streit um eine Wechselforderung über 1200 Reichstaler; Hinweis des Nicolaus von der Fechte und des Albert Behrens, daß Nicolaus Brüningk als "Inducent" (Indossant) des Wechsels haften müsse, da die Akzeptanten des Wechsels falliert seien
6. Instanzen: 1. Obergericht 1658-1659
2. Reichskammergericht 1660
7. Darin: 2 Wechsel von 1658 des Matthäus Rodde (d.J.) für Nicolaus Brüningk, akzeptiert von Johann
We(h)rrieder und Johann Guntermann in Lübeck, indossiert von Nicolaus Brüningk an die Ge-
genpartei (Acta priora, o. Bl., Beilage Nr. 2 zum 2. Rezeß);
Gutachten der Juristen-Fakultät der Universität Gießen von 1660 (o. O., nach Q 11)
8.1 Umfang (cm): 2




zur Vollansicht