Archiv der Hansestadt Lübeck

zur Vollansicht

Tektonik: 03 Behörden bis 1937
. 03.02 Gerichte und Rechtspflege
.. 03.02-1 Gerichte bis 1879
... 03.02-1.3 Gerichte 3. Instanz
....Bestand: 03.02-1.3/1 - Reichskammergericht


Datierung: 1805 - 1806
1.1 Signatur AHL: K 31
1.2 Signatur Generalrepertorium: ?
2. Kläger; Antragsteller; Nebenkläger beim RKG: Witwe des Christoph Kohpeis, Kaufmann in Lübeck (Kläger vor dem Rat)
3. Beklagter; Antragsgegner; Nebenbeklagter: Georg Joachim Wendt als Mitvormund der Johanna Helena Kohpeis in Lübeck (Beklagter vor dem Rat)
4. Prokuratoren: Kläger: Friedrich Jakob Dietrich von Bostell, Dr.
Beklagter: -
5. Streitgegenstand: Appellationis aut mandati extraiudicialis;
Streit um das Sorgerecht für Johanna Helena Kohpeis, Tochter des Christoph Kohpeis (dem Jüngeren) und der Catharina Magdalena, geb. Ziegra; Hinweis der Witwe Kohpeis, daß sie die Schulden ihres Sohnes Christoph Kohpeis (dem Jüngeren) in Höhe von über 24 000 Mark bezahlt habe und daß ihr Sohn wegen Verschwendungssucht 1803 entmündigt und nun in ärzticher Obhut sei
6. Instanzen: 1. (Rat 1805)
2. Reichskammergericht (1805-1806)
7. Darin: Aktenstück aus der Kommission zur gütlichen Regelung 1805 (o.Q., Beilage A, exhib. 7.2.1806);
"Schreiben um Bericht" des Reichskammergerichts 1805 (o.Q., exhib. 26.10.1805)
8.1 Umfang (cm): 4




zur Vollansicht